Verein JA zum Seeuferweg

Logo Zürisee für alli

Rebberg am See, jpg 86 kb

Ziel

Der Verein JA zum Seeuferweg verfolgt als Ziel einen durchgehenden Fussweg am Zürichsee und unterstützt den freien Zugang zu den übrigen Gewässern im Kanton Zürich.

Schilder, jpg 43 kbVorher - Nachher

"Die Baugesetze zum aufgeschütteten Land am See dürften sich ändern"

22. August 2017 - Zürichseezeitung

Gemeinden begrüssen neues Gesetz - Freunde des Seeuferwegs bangen
Mehr >>

"Neues Baugesetz am Seeufer bewegt Gemüter am Zürichsee"

2. August 2017 - Thalwiler Anzeiger

Über 40 Stellungnahmen sind bisher beim Kanton wegen des neuen Gesetzes "Planen und Bauen im Uferbereich von Seen" eingetroffen. gemeldet haben sich Parteien, Planungsgruppen, Vereine und ein halbes Dutzend Gemeinden aus der Region rund um den Zürichsee.
Mehr >>

Unsere Antwort zur geplanten PBG-Revision "Planen und Bauen im Uferbereich von Seen"

26. Juli 2017 - Verein "Ja zum Seeuferweg"

Der Verein "Ja zum Seeuferweg" ist die führende Interessengruppe für den Seeuferweg. Darum nehmen wir gerne Stellung zur Vernehmlassungsvorlage zur PBG-Revision "Planen und Bauen im Uferbereich von Seen".
Mehr >>

Private Enteignung von öffentlichem Land am Zürichseeufer

Unser Vereinsmitglied Jonas Erni verlangt vom Regierungsrat Rechenschaft, weshalb er den gesetzlichen Auftrag, die Realisierung des Uferweges, nur sehr zögerlich und zurückhaltend angeht.
Mehr Informationen:
Anfrage Jonas Erni, 10. Juli 2017
Antwort des Regierungsrates, 12. Juli 2017

Vorstoss im Kanstonsrat vom 10. Juli 2017

Kantonsrätin Esther Meier (SP, Zollikon) sowie die Kantonsräte Jonas Erni (SP Wädenswil) und Davide Loss (SP Adliswil) laden den Zürcher Regierungsrat mit parlamentarischen Anfrage ein, sich über die Bedeutung des Seeufers zu äussern und Auskunft über die aktuelle Gesetzeslage betreffend Landaufschüttungen erteilen. Sie möchten wissen, welches die rechtlichen Voraussetzungen wären, damit der Bau des Uferweges dank dosierten Landaufschüttungen erleichtert werden könnte. Wir sind gespannt auf die Antwort des Regierungsrates, die wir in drei Monaten erwarten dürfen.
Mehr >>

Der Kanton soll am Seeufer zum Rechten sehen

14. Mai 2017 - Medienmitteilung Verein JA zum Seeuferweg

Der "Verein Ja zum Seeuferweg" hat die Eröffnung der Vernehmlassung "Planen und Bauen im Uferbereich von Seen" der Baudirektion zur Kenntnis genommen. Mit Staunen haben wir festgestellt, dass sich der Kanton unter Führung des SVP Baudirektors vollumfänglich aus der Verantwortung ziehen will. Die Kompetenzen zur Gestaltung des Uferbereichs entlang der Zürcher Seen soll in die Hände der Gemeindebehörden delegiert werden. Wir meinen, dass der Kanton am Seeufer zum Rechten sehen soll.
Mehr >>

Landkarte, jpg 38 kb
Karte (Quelle: Regionaler Richtplan)

IMPRESSUM: Text und Bilder: Verein JA zum Seeuferweg, Webdesign: Monika Saxer